Zur Person

Der Kopf hinter N.N.

Oliver Driesen, Jahrgang 1966, ist Diplom-Volkswirt mit wirtschaftshistorischer Spezialisierung (Universität Köln, London School of Economics). Als  Wirtschaftsjournalist ausgebildet wurde er an der „Kölner Schule – Institut für Publizistik“. Er lebt mit seiner Frau und zwei Kindern in Hamburg.

Nach einer langjährigen freien Tätigkeit für den WDR in Hörfunk und Fernsehen ging er als Wirtschaftsredakteur zur Hamburger Wochenzeitung “Die Woche”, bis sie 2002 eingestellt wurde. Danach folgte ein Intermezzo beim Hamburger Wirtschaftsmagazin “brand eins”. Ab 2003 arbeitete Driesen als PR-Journalist für namhafte Unternehmen und Institutionen, wobei er unter anderem als Chefredakteur des HOCHTIEF-Konzernmagazins Concepts drei Mal in Folge den renommierten Wettbewerb „Best of Corporate Publishing“ (BCP) gewann. Seit 2005 ist er zudem Autor von Wirtschaftsbüchern beim Hamburger Verlag Hoffmann und Campe (Bibliografie).

Die Arbeit als Wirtschaftsautor brachte unweigerlich Gelegenheiten mit sich, als Redenschreiber und Ghostwriter tätig zu werden. Im Laufe der Jahre verfasste Oliver Driesen eine Vielzahl von Reden und Print-Beiträge im Namen prominenter Bundespolitiker, Gesellschafter großer Industrieunternehmen und Vorstandsvorsitzender von Konzernen. Aufgrund des stetig steigenden Bedarfs gründete Driesen N.N. Ghostwriting.